Nächstes Jahr am selben Tag

Von Maria F. - Insta Love? Vielleicht… Aber was, wenn man sich nur einmal im Jahr sieht?

Ein Liebesroman von Colleen Hoover ab 14 Jahren.

 

Ausgerechnet einen Abend bevor Fallon O’Neil, Tochter eines bekannten Schauspielers, nach New York zieht, lernt sie ihn kennen: Benton James Kessler, genannt Ben, der Schriftsteller werden möchte. Doch Fallons Selbstbewusstsein und Lebenslust sind schon lange nicht mehr das, was sie einmal waren, bevor das Feuer in Fallens Haus ausbrach und sie für immer mit Narben zeichnete. Kaum zu glauben, dass Ben sich trotz ihres entstellten Körpers für sie interessiert. Doch Zeit sich groß kennenzulernen bleibt ihnen nicht. Also beschließen die beiden, sich jedes Jahr am gleichen Tag zu treffen und bis dahin auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Fünf Jahre lang. Doch in einem Jahr kann viel passieren! Was Fallen nicht ahnen kann: Auch Ben trägt Narben in sich, wenn auch nicht sichtbar…

 

MEINE MEINUNG:

Wieder ein geniales Buch von Colleen Hoover, mit einer Handlung, die nicht zu erwarten ist… Das Buch bleibt jede Seite über spannend, keine Chance das Buch aus der Hand zu legen, bevor man es nicht zuende gelesen hat! Die Altersempfehlung von mindestens 14 Jahren finde ich absolut richtig, denn das Buch ist teilweise echt krass und unglaublich traurig. Wenn es auch ein paar Facetten gab, die mir nicht so gefielen, finde ich das Buch genial und kann es nur weiterempfehlen!