Heartstopper

Bild: lou
Bild: lou

Merla H. - Die Heartstopper-Bücher sind von Alice Oseman, in denen es um Nick und Charlie geht. Alle vier Bände sind im Verlag Hodderbooks auf Englisch erschienen. Seit Anfang 2022 gibt es Band eins auf Deutsch im Loewe Verlag zu kaufen.

 

Charlie ist anfangs der einzige an der reinen Jungenschule, der sich als schwul geoutet hat, um genau zu sein wurde er geoutet, weshalb er lange Zeit Probleme mit Mobbing hatte. Er war einige Zeit mit Ben zusammen, den Charlie dann aber mit einem Mädchen küssend gesehen hat und daraufhin mit ihm Schluss gemacht hat. Er trifft auf Nick und Charlie ist sofort klar, dass er sich in Nick verliebt hat. Dieser allerdings braucht ein bisschen Zeit, um zu verstehen, dass er auch auf Jungs steht.

 

MEINE MEINUNG:

Mehr möchte ich euch nicht verraten, ihr sollt es schließlich selbst lesen. Die Protagonisten sind sehr sympatisch und passen sehr gut zusammen. Die Geschichte ist packend, es gibt Höhen und Tiefen und es kommen immer wieder neue Themen und Charaktere dazu. Das Englisch ist wirklich leicht zu verstehen und die Bilder superschön. Da es wenig Text gibt, braucht man nicht lange, um sie zu lesen, etwa zwei Stunden. Der dritte und der vierte Band sind etwas dicker. Die Bände schließen direkt aneinander an, also , wenn Band eins bei Seite 256 endet geht es in Band zwei mit Seite 257 weiter. Es lohnt sich total, die Bücher zu lesen! Es geht um wichtige Themen wie Mobbing, Sexualität und Psychische Erkrankungen. Ich empfehle die Heartstopper-Reihe allen ab 12 Jahren, auch denen, die eigentlich nicht so gerne Comics lesen.